demoAuch wenn ich denke, dass die Politiker das kaum wahrnehmen werden, ist es doch eine Möglichkeit zu zeigen, dass man nicht mit der geplanten Internetzensur einverstanden ist.

“…Am heutigen Tag, dem 22. April 2009, will das Bundeskabinett ein Gesetz zur Sperrung von Websites beschließen, die Kinderpornografie darstellen oder anbieten. Wir unterstützen die Bundesregierung in ihrem Bestreben, dem Missbrauch von Menschen und speziell Kindern ein Ende zu bereiten, bezweifeln jedoch auf Grundlage vieler Expertenmeinungen, dass dieses Bestreben der wahre Grund für die angekündigten Sperrungen ist…”

Mach mit bei der Online-Demo von Spreeblick und demonstriere virtuell gegen diese hanebüchene Aktionspolitik!