Freiheit statt Angst

Es ist jetzt gut 25 Jahre her, dass ich das letzte Mal auf einer Demo war.

Man kam ja zu DDR-Zeiten als Schüler kaum daran vorbei. Man musste mitmarschieren. Erst schick mit Pionierhalstuch, später dann im FDJ-Hemd.

Einzige Entschuldigung, nicht mit der Schule mitzulaufen war, dass man mit dem Verein oder ähnlichen Institutionen auf der Maidemo unterwegs war. Dort durfte ich dann wenigstens mit einem netten Matrosenoutfit laufen, das die GST Seesport gestellt hatte.

Aber ich habe diese Jubeldemos zum 1. Mai gehasst und war froh, dass ich später nicht mehr kontrolliert dahin verfrachtet wurde, als ich im Arbeitsleben stand.

Und nun werde ich nach so langer Zeit mal wieder zu einer Demo gehen. Und zwar aus eigenem Willen. Wobei dazu einen nicht unerheblichen Teil unsere Regierung mit ihrem Überwachungswahn beiträgt, dass ich mich aufraffe und demonstrieren gehe.
Und wo gehts hin?

Zur Demo „Freiheit statt Angst“ die am 12.09. in Berlin stattfindet. Dort werden sehr viele Teilnehmer erwartet und ich hoffe, dass ich als kleiner Teil davon am Ende doch etwas bewirken kann. Und sei es nur, dass durch die Größe der Demo mehr mediale Aufmerksamkeit erreicht wird.

Wenn auch du noch nichts vor hast, dann raff dich auf und komm mit. Ist sogar kostenlos! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.