Sitzungstag

Neben den täglichen Meetings auf der Arbeit treibe ich mich ja vermehrt auf Terminen abends herum.

So wie heute wieder.

Mit der Verwaltung hatte ich heute ein nettes Gespräch zum Thema Gehwege und Straßen im Ortsteil.
Bei den vielen unbefestigten Straßen in Hohenstein und Gladowshöhe sehe ich hier echten Bedarf in dieser Hinsicht Verbesserungen herbeizuführen.

Leider kostet das Geld und das zum größten Teil das Geld der Anlieger. Und an dieser Stelle sind die wenigsten bereit, für eine neue Straße sich in Schulden zu stürzen, was ich ja auch verstehe.

Aber auf der anderen Seite darf man dann auch nicht meckern, dass die Straßen schlecht sind. Die Stadt wendet sehr viel Geld auf, um diese unbefestigten Straßen befahrbar zu halten. Diese Aktionen halten dann meist knapp ein Jahr und die Straßen sind wieder in einem schlechten Zustand.

Da kann man die Geldscheine gleich in die Schlaglöcher legen. Der Effekt ist derselbe.

Hier werde ich mal demnächst mir konkrete Gedanken machen, um für einen Straßenbau zu werben.

Und dann war noch eine Beratung der AG Bürgerhaushalt. Die war, wie immer, ohne großes Geschwafel und brachte in kürzester Zeit Ergebnisse. Wenn doch auch andere Sitzungen so wären…

Neben inhaltlichen Sachen haben wir uns mit der Webseite des Bürgerhaushaltes beschäftigt. Es ist zwar noch einiges zu bearbeiten, aber im neuen Jahr wird der Bürgerhaushalt in Strausberg starten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.