Alles neu –

Von J. Knoblich

macht der Mai oder die anstehende Kommunalwahl. Ich habe das Design der Webseite mal wieder etwas aufgehübscht. Der Inhalt ist mehr oder weniger gleich geblieben. Tja, die Aktualität lässt zu wünschen übrig, ich weiß. Ich schreibe ja auch oft etwas zu aktuellen kommunalpolitischen Themen. Nur halt nicht hier, sondern drüben bei Facebook.Das geht schneller und…

Verpollert

Von J. Knoblich

“Und ich befürchte ganz stark, dass die 31.400 Euro nur der erste Happen war. Das Experiment Öffnung Südende der Großen Straße wird noch weit aus teurer, als man jetzt ahnt.” Das schrieb ich im November 2009 hier ins Weblog und stelle fest, dass ich mich hier nicht geirrt habe. Mittlerweile ist die Stadtmöblierung, die den…

Zeitweiliger Ausschuss zur Großen Straße

Von Jens Knoblich

Letztens hatte ja die MOZ angerufen und um eine Statement zur Bildung eines zeitweiligen Ausschusses zur Thematik “Große Straße” gebeten. In der Zeitung waren dann nur Fragmente des Telefongespräches übriggeblieben. Deshalb schreibe ich meine Gedanken dazu hier noch mal auf. Es war zu merken, dass die Stadtverordneten zu diesem Thema eine Lösung wollen. Leider wurde…

Ergebnisse der Kommunalwahl in Strausberg 2014

Von Jens Knoblich

Ich bedanke mich bei allen Menschen, die mich unterstützt haben. Nur durch diesen Support und ihre Hilfe wurde ich wieder in den Ortsbeirat und in die Stadtverordnetenversammlung gewählt. Im Ortsbeirat wird am 03.06.2014 in der konstituierenden Sitzung der Ortsvorsteher gewählt. Den Job würde ich schon gern weitermachen. Als Stadtverordneter muss ich jetzt sehen, mit wem…

Kommunalwahl 2014

Von Jens Knoblich

Am 25.05.2014 ist in Brandenburg Kommunalwahl, also auch in Strausberg und Hohenstein wird u.a. die Stadtverordnetenversammlung und der Ortsbeirat neu gewählt. Für beide Gremien kandidiere ich als Einzelbewerber. Und ja – auch wieder parteilos, da ich Anfang 2013 aus der Piratenpartei ausgetreten bin. Die vier Jahre bei den Piraten waren spannend und eine interessante Erfahrung.…

Die Schweizer und ihre Ausländer

Von Jens Knoblich

Jeder möchte nun seinen Senf dazu geben, wenn es darum geht, die Volksabstimmung zu bewerten. Ich auch. Weil ich einerseits meine Meinung äußern möchte, aber auch weil einige Zeitgenossen irgendwie am Zuel vorbeischießen, wenn ich diverses Geschreibsel lesen muss. Welches Geschreibsel denn? Na nehmen wir mal diejenigen, die sich in ihrer Linksmentalität von den Schweizern…