4 Comments

  1. Verehrter Hr. Knoblich,
    als ich die von Ihnen „gefertigten“ Web-Seiten aufrief , ging mir
    langsam das sprichwörtliche „Messer“ in der Tasche auf !
    Meine Absicht war die Ergebnisse der Kommunalwahlen für den Bereich Strausberg über das Internet einzusehen. Ich wollte nicht Leser von Berichten über fabelhafte Ereignisse und provinziellen Stimmungsbildern werden, sondern sachlich informiert werden !! Und das in einer Zeitspanne von 2 Minuten – nicht 10 minuten – nach oben offen …!!
    Die Anhäufung von „Anglicismen“ wie -required, SubmintComment … usw. finde ich geschmacklos, Hr. Knoblich !
    1. haben sie sich als Interessenvertreter von Bürgern des deutschen Staates aufstellen lassen ! Muttersprache zu etwa 95 % : Deutsch – !
    2. scheinen sie einen Hang zum egozentrischen Chrakterbild aufzuweisen
    und unter einer beginnenden Profilierungsneurose zu leiden –
    sonst hätten sie die Hinweise der Deutsch unterrichtenden Lehrer
    ab der 1. Klasse … in Erinnerung behalten !
    — ein Satz wird möglichst ( !! ) nicht mit dem Wort : da , ich … begonnen !

    Um zum Ende meiner Meinunsäußerung
    zu kommem : – “ Volksvertreter im Bundestag „schmecken“ mir
    zu 80% schon nicht –
    aber die kommunalen V.-Vertreter scheinen ja noch ne Idee schärfer
    zu sein !
    Zitat von B.Brecht : “ ..jedes Volk bekommt die Regierung , welche es verdient “ !
    noch einen Satz von H. Heine : “ Denk ich an Deutschland in der Nacht , bin ich um den Schlaf gebracht ! “

    Aktuell wie je zuvor …!

    Deutschland : Anbiedern an die USA , Umweltpolitik ( siehe MON 810 ,
    Zulassung der Kontaminierung der landwirtschaftlichen Nutzflächen
    durch unverantwortliche experimentierwütige Saatgut – und
    Chemie – Konzerne , – “ Kommunalpolitik „…

    J. Weiß
    Hobby- Imker , NABU- Mitglied
    mündiger Bürger des deutschen Staates …

  2. Herr Weiß,
    bleiben Sie doch mal locker.

    Hab ich Ihnen persönlich etwas getan?
    Warum schimpfen Sie nicht auf die Suchmaschine Google, die Sie anscheinend hierher geführt hat, bzw. warum klicken Sie einfach jeden x-beliebigen Link an?

    Ich kann doch kaum etwas dafür, dass diese Seite besser im Suchindex gelistet ist, als die, die die eigentlichen Wahlergebnisse anbietet. Vielleicht sollten Sie vorher nachdenken, bevor Sie Ihre Sachen ins Internet schreiben.

    Aber vielleicht fehlt Ihnen insgesamt eine positive Einstellung, anders kann ich mir diesen Text von Ihnen nicht erklären.
    Wenn Sie etwas besser gelaunt sind, können Sie gerne wieder hier kommentieren.

    Mit freundlichen Grüßen
    Jens Knoblich

    PS:
    Ich habe für diese Seite ein englisches Template(Schablone) verwendet, welche an manchen Stellen noch nicht vollständig übersetzt ist. Das wird demnächst erledigt.

  3. Ok , Hr. Knoblich –
    ich entschuldige mich erst einmal dafür, daß ich mich bei der Auswahl meiner Sätze gestern Abend etwas im Ton vergriffen hatte .
    Meine Stimmung war nicht die beste …
    Daß unser Land eine nicht mehr zu übersehende Schieflage eingenommen hat , kann man nicht mehr wegdiskutieren – !
    Ich mach mal ´nen Vorschlag – wir treffen uns persöhnlich
    und reden über die Kac… , die am meisten vor sich hinstinkt ..

    Einverstanden – ?

    MfG – J.Weiß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.